Discofox Discofox
letztes Update 10.01.2018  © by Peter Wihl
Wintercamp 2015 in Wildeshausen
Unsere Trainer Mario Spindler  Klaus Lustig 4-facher Weltmeister Deutscher Meister 2008 4-facher Europameister EM und WM Finalist 5-facher Deutscher Meister Bronzemedaille WM 2007 / 2010 Stephan Gutterberger & Maike Sage Sascha Oltmann & Anica Wenzel Deutscher Meister 2009 mehrfache Noddeutsche Meister Deutscher Meister KÜR Deutschlandcup Gewinner mehrfacher Deutscher Meister German Masters Gewinner Das waren die Themen 2015. Mario Spindler  Bei den beiden hatten wir Samstag 2 Unterrichtseinheiten, in der wir 2 sehr schöne Kombinationen erlernt. Mario hat eine sehr präzise und leicht zu verstehende Art Firguren, Übergänge und Schritte zu erklären. Die Beiden Stunden waren sehr lehrreich und haben viel Spaß gemacht. Klaus Lustig Klaus & Juliane haben es in lockerer und sehr lustiger Art Grundlagen zum Rythmus und Körperhaltung des Discofox zu vermittelt. In den weiteren Stunden haben wir auch bei den beiden 2 sehr schöne Kombinationen gelernt. Die letzte Kombi in der letzten Stunde des Wochenendes, wo im Grunde bei allen die Luft raus und der Kopf leer war. Aber die Motivationsfähigkeit von Klaus hat in uns die letzten Reserven frei gemacht. Stephan Gutterberger & Maike Sage Technik stand bei den beiden in der ersten Stunde im Vordergrund. Körperhaltung, Körperspannung sind wichtige Grundlagen um Figuren und Drehungen effektvoll zur Geltung zu bringen. Bei Drehungen und Platzwechsel wurde das geübt und gefestigt. Aber auch Maike und Stephan haben uns eine schöne Kombination aus deren Kürprogramm der letzten deutschen Meisterschaft vermittelt. Bei dieser Kombination hat der Anfang den anspruchsvollsten Teil...... Sascha Oltmann & Anica Wenzel Bei Sascha und Anica war in der ersten Einheit die Drehtechnik das Hauptthema. Spiral-, Spinn- und 3-Schritt-Drehung wurden technisch erarbeitet und zum Schluß kombiniert. Aber auch auf den Grundschritt wurde eingegangen. In der 2. Einheit wurden die Grundfiguren und deren Ausführmöglichkeiten behandelt. In den weiteren Stunden wurde dann auch wieder gewickelt. “Pentagon” nannten Sie ihre Kombination, bei der wir uns tänzerisch im Raum bewegten. Fazit von unserem Trainingscamp: Das Trainingscamp hat uns wieder ein großes Stück weiter gebracht. Wir haben sehr viel für uns und unsere Gruppe dazugelernt. Es war eine tolle Atmosphäre, tolle Trainer und tolle Oganisation. Der Termin für 2016 steht schon..... Wir sind wieder dabei.